iMac 27" oder iMac 21.5"?

iMac 21.5 oder iMac 27

Ist der iMac 27" wirklich besser als der kleinere 21.5"? Kommt es wirklich auf die Größe an?

Wenn man zum ersten Mal vor dem riesigen 27 Zoll Bildschirm sitzt, denkt man sich: „Hast du sie eigentlich noch alle?“

Aber man gewöhnt sich schnell daran und schätzt die Vorteile des großen iMacs.


 

iMac 27" vs. iMac 21.5" – Vorteile des 27" iMac

  • Man kann zwei Word-Dokumente nebeneinander laufen lassen, oder auch das Browser-Fenster neben einem Word-Dokument. Vor allem letzteres ist praktisch für copy-paste aus dem Internet, wenn man als Student zum Beispiel eine vernünftige wissenschaftliche Arbeit anfertigen möchte.
  • Der große iMac hat eine vernünftige dedizierte Grafikkarte – da ist nix mehr mit OnBoard-Grafiklösungen wie bei den schwächeren 21.5 Zoll Modellen.
  • Die Pixeldichte ist beim iMac 27" etwas höher – zumindest auf dem Papier (109 vs. 102 PPI), denn mit bloßem Auge wird man das nicht erkennen können.
  • iMac 27" ist flexibler, was den Arbeitsspeicher angeht. Man kann RAM nämlich nachträglich bis maximal 32 GB aufrüsten. Wenn man das denn braucht – also vor allem bei Videobearbeitung und ähnlichen speicherintensiven Aufgaben.
  • Schließlich wird beim 27 Zoll Display der Nacken mittrainiert, denn je nach Sitzabstand muss man kräftig den Kopf drehen, um mitzubekommen, was am Bildschirmrand passiert.

 

iMac 27" vs. iMac 21.5" – Vorteile des 21.5" iMac

Auch der kleine iMac bringt einige Vorteile mit:

  • Der Bildschirm ist kleiner, das Gerät ist kompakter. In einer 32qm Singlewohnung zählt jeder Zentimeter. Damit meine ich natürlich die Platzverhältnisse.
  • Der kleine iMac verbraucht weniger Strom und ist deshalb auch leiser – wenn keine High-Tech-Grafikkarte drin ist, muss sie nämlich auch nicht gekühlt werden. Und sie verführt einen nicht ständig zum Kauf aufwändiger neuester Computerspiele, nur um die vorhandene Ausstattung maximal ausnutzen zu können.
  • Beim kleinen iMac kriegt man von seiner Oma nicht immer wieder zu hören, zu nah an einem Fernseher zu sitzen sei ungesund.
  • Der 21.5" iMac ist spürbar günstiger als sein großer Kollege. Die Preise fangen hier ab 1.000 € an, bei dem großen – ab etwa 1.630 €. Für einen echten Apple-Fan sind beides natürlich Peanuts.

 

iMac 27" oder iMac 21.5" – welcher ist denn nun besser?

imac 27 oder imac 21.5

Wenn man Retina-Auflösung haben will, kommt man um den 27 Zoll iMac nicht herum