OPI oder Essie Nagellack?

OPI oder Essie Nagellack

OPI oder Essie – was ist besser?

Zu einem tollen Outfit gehört einfach ein toller Nagellack. Matt, glänzend, von weinrot bis strahlend blau – es gibt ihn in allen nur denkbaren Farben. Die Qualität des Lacks allerdings unterscheidet sich je nach Hersteller stark.

Suchst du schon lange nach einem geeigneten Nagellack für dich, der die alltäglichen Strapazen deines aufregenden Lebens bewerkstelligt? Dann könnten die Produkte von OPI und Essie genau die Richtigen für dich sein.

Vor allem OPI ist zurzeit sehr aktuell und liegt absolut im Trend. Der Nagellack kam vor einiger Zeit aus den USA nach Deutschland. Dort wird er schon seit 30 Jahren hergestellt und erfolgreich in mehrere Länder verkauft.

Er ist bekannt für seine besondere und hochwertige Qualität. Bei näherem Hinsehen wirst du feststellen, dass es vor allem die typischen Nuancen der wilden 80er Jahre sind, für die OPI steht. Das hat auch Hollywood überzeugt, sieht man doch viele Stars mit OPI-Nagellacken flanieren.

Gehörst du zu den Frauen, die ihren Nagellack häufig wechseln und zu jedem Outfit die passende Farbe suchen, dann ist der Nagellack von Essie genau die richtige Wahl. Die Firma wurde bereits 1981 gegründet und erfreut sich seither großer Beliebtheit.

Essie steht fast schon als Synonym dafür, die Farbnuancen stark an den neuesten Modetrends auszurichten. Du wirst überrascht sein, wie sportlich der Nagellack von Essie überzeugen kann und gleichzeitig doch sehr chic wirkt.


 

Inhalt meines Nagellack-Vergleichs:

 


Meine Produktempfehlungen:


 

OPI vs. Essie – die wichtigsten Merkmale der Premium-Nagellacke

*Nagellacke von OPI*

OPI oder Essie

Der Nagellack von OPI sticht besonders durch seinen tollen ProWide-Pinsel hervor. Durch ihn hast du die Möglichkeit, deine Nagellacke durch einfachste Handgriffe aufzutragen. Der ProWide-Pinsel sorgt für optimale Deckkraft.

OPI bietet zur Zeit in etwa 200 verschiedene Farbnuancen an, wobei jede einzelne mit dem exklusivem ProWide-Pinsel daherkommt. Der qualitativ hochwertige Nagellack ist sehr ergiebig, langlebig und splitterfest.

Die Farbnuancen, die OPI einsetzt, dürften dich sehr an die 1980er Jahre erinnern. Sollten dir die Farbtöne aus dieser Zeit wie der Malaga Wine zusagen, hast Du sicherlich mit dem OPI-Nagellack genau das Richtige gefunden.

Malaga Wine ist schnell aufgetragen, schimmert wunderbar dunkelrot und hält gleich für mehrere Wochen. Mich begeistert vor allem die hohe Deckkraft, die dafür sorgt, dass du den Lack nur einmal aufzutragen brauchst.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Ein Blickfänger: <br />OPI Malaga Wine Nagellack Ein Blickfänger:
OPI Malaga Wine Nagellack
6 Bewertungen 12,03 EUR

 

*Nagellacke von Essie*

OPI oder Essie

Sind die Farbnuancen der 1980er eher nichts für dich, dann wirst du sicherlich bei der Produktpalette von Essie fündig. Sie richtet ihre Farbtöne eher in die Richtung der mondänen und rockigen 1950er Jahre aus.

Essie legt sehr viel Wert auf eine sportliche Linie, die zugleich aber einen Hauch von „chic“ rüber bringt. Nicht nur die große Auswahl an Farbtönen ist beeindruckend, sondern auch die professionelle Formel des Nagellacks.

Die speziell für diesen Nagellack hergestellte Formel mit Gel-Textur sorgt für eine optimale Deckkraft deiner Nägel und zugleich einen strahlenden Glanz. Den kannst du beispielsweise beim dunklen Rosé Essie all tied up bewundern.

Die Kombination eines cremigen Lacks in warmem Bronze mit zartem Goldschimmer passt wunderbar zu deinen frischen und trendigen Outfits. Mikro-Pigmente sorgen gleichzeitig dafür, dass deine Nägel gestärkt und Unebenheiten ausgeglichen werden.

Beide Lacke, OPI als auch Essie, haben ihre ganz eigenen Vorteile, vor allem wenn man diese beiden Marken mit den üblichen Nagellacken aus dem Drogeriemarkt um die Ecke vergleicht.

Bei denen findest du oft einen viel schlechteren Pinsel, der schon allein dafür sorgt, dass du eine weitaus schlechtere Deckung auf deinen Nägeln erreichst, als das bei den Marken-Nagellacken der Fall ist.

Das bedeutet, dass du gleich mehrere Durchgänge auf dich nehmen musst und dass Glanz und Schimmer günstiger Produkte wegen ihrer schlechten Deckkraft sehr zu wünschen übrig lassen.

Oft haben die Produkte aus den Drogeriemärkten auch keine Gel-Textur, weshalb der Nagellack glanzlos und matt auf deinen Nägeln wirkt. Das sieht bei OPI und Essie glücklicherweise deutlich anders aus.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Edler Farbton: <br />Essie Rosé all tied up Edler Farbton:
Essie Rosé all tied up
45 Bewertungen 7,95 EUR

 

OPI vs. Essie – welche Nagellacke sind hochwertiger?

1) Haltbarkeit

OPI vs Essie Haltbarkeit

Die Frage ist nicht einfach zu beantworten, da beide Firmen einen sehr hochwertigen Nagellack produzieren. Trotzdem kannst du kleinste Unterschiede feststellen und jeder Lack hat so seine ganz eigenen Vor- und Nachteile.

Beim OPI-Nagellack beispielsweise kann man nach zahllosen Tests, langjähriger Erfahrung und der Befragung von Testpersonen festhalten, dass er sich ganz besonders durch eine lange splitterfreie Phase auszeichnet.

Wenn dir selbst diese lange Phase noch zu kurz sein sollte, kannst du über den eigentlichen Nagellack noch einen Top Coat auftragen. Der Überlack von OPI trocknet sehr schnell und verleiht deinen Nägeln sogar noch zusätzlichen Glanz.

Mit diesem Top Coat kannst du besondere Effekte erzielen und eine splitterfreie Haltbarkeit von bis zu 2 Wochen erreichen. Eine solche sichere Haltbarkeit sollte ein Argument sein, den Überlack mit in dein Finish einzubeziehen.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Ein sinnvolles Add-on: <br />Der Top Coat Nagellack von OPI Ein sinnvolles Add-on:
Der Top Coat Nagellack von OPI
8 Bewertungen 10,19 EUR

Auch die Produkte von Essie sind seit vielen Jahren erprobt und immer wieder getestet worden. Es erscheint so, dass die Haltbarkeit hier nicht ganz an die der OPI-Nagellacke heranreicht. Das gilt aber nicht für die Splitterfestigkeit.

So haben viele Anwenderinnen davon berichtet, dass er so stark ist, dass du damit ganz bequem eine Dose öffnen kannst. Lediglich in extremen Situationen, in denen beispielsweise Wasser und Sand gleichzeitig auf die Nägel treffen, gab es ein paar Schrammen.

Zudem bietet Essie einen fantastischen All-in-one Überlack an, den du zudem auch noch als Unterlack verwenden kannst. Er trocknet nicht nur schnell, sondern härtet deinen Nagellack auch perfekt aus und hält super lange.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Top Coat mit Glanz-Finish: <br />Der Good to Go Überlack von Essie Top Coat mit Glanz-Finish:
Der Good to Go Überlack von Essie
160 Bewertungen 7,99 EUR

 

2) Deckkraft

In puncto Deckkraft scheint Essie leicht die Nase vorne zu haben, denn hier sticht ihr Nagellack ganz besonders hervor. Durch die besondere Formel mit Gel-Textur deckt der Nagellack so gut, dass du ihn nur ein Mal aufzutragen brauchst.

Ein mehrmaliges Auftragen ist hier einfach nicht mehr nötig. Du wirst auch feststellen, dass er schon bei einmaliger Anwendung eine hervorragende Deckkraft bietet. Schau dir mal an, was mit der Haltbarkeit und der Deckkraft von Essie so alles möglich ist:

Der OPI-Nagellack hingegen kann zwar keine Formel mit Gel-Textur vorweisen, verfügt allerdings über den hervorragenden ProWide-Pinsel. Mit ihm erreichst du auch ohne Gel-Textur eine hervorragende Deckkraft auf deinen Nägeln.

 

3) Auftragen

Nicht nur für die Deckkraft ist der ProWide-Pinsel ein wichtiges Merkmal von OPI, sondern auch für das leichte und schnelle Auftragen des Nagellacks. Im Vergleich dazu sind die Pinsel von Essie verhältnismäßig dick.

Das hilft dir, beim Auftragen etwas Zeit zu sparen. Dafür ist aber auch das Risiko etwas größer, dass du einmal leicht über den Rand des Nagels hinauslackierst. Naja, den Profis unter uns ist das sicher schon das ein oder andere Mal passiert. Alles kein Beinbruch. 🙂

Wenn du deine Nägel gleich beim Auftragen stärken möchtest, schau dir mal die Essie Nagelpflege Help me Grow an. Das enthaltene Argan-Öl und der Algenextrakt schützen deine Nageloberfläche und fördern das Wachstum deiner Nägel.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Schützender Unterlack: <br />Essie Nagelpflege Help me Grow Schützender Unterlack:
Essie Nagelpflege Help me Grow
23 Bewertungen 8,95 EUR
 

 

OPI oder Essie – wer hat interessantere Farben?

OPI oder Essie Nagellackfarben

Klasse Farben können beide Hersteller vorweisen. Die Fans der 1980er Jahre werden vor allem bei OPI schnell fündig. Solltest du das unbeschwerte Flair der 1980er Jahre mögen, dann stehen die Chancen gut, dass du hier die für dich passenden Farben entdeckst.

Wenn du bei Namen wie „Greenwich Village“, „Cosmo with a Twist“ oder „Suzi’s Hungary Again“ von Filmen wie Grease oder anderen tollen Streifen träumst, dann wirst du mit den OPI-Nagellacken deine wahre Freude haben. 🙂

Die Kollektion von Essie hat einige Farbnuancen mehr zur Auswahl. Das sollte dir entgegenkommen, wenn du deinen Nagellack häufiger wechseln möchtest, um dein aktuellstes Outfit noch besser zur Geltung zu bringen.

Auf der einen Seite richtet Essie sich mit der Wahl seiner Farbtöne nach den neuesten Modetrends und versteht es dabei auch, in seinen Retro-Farben die Aufbruchsstimmung der 1950er Jahre einzufangen und mit dem weißen Flacon zu verbinden.


 

OPI vs. Essie – welche Marke bietet mehr fürs Geld?

OPI oder Essie Preis-Leistung

Zunächst einmal ist zu sagen, dass die hochwertigen Produkte von OPI und Essie auch etwas mehr kosten als die günstigen (und häufig auch billigen) Produkte in Drogeriemärkten. Aber ich finde, dass es aufs Preis-Leistungs-Verhältnis ankommen sollte.

Der OPI-Nagellack ist als der noch hochwertigere der beiden auch teurer als die Produkte von Essie. Durch seine exzellente Deckkraft, die geringe Splittergefahr und die außergewöhnliche Haltbarkeit bekommst du dafür aber auch ein sehr gutes Produkt.

Mit etwas weniger schlägt der Nagellack von Essie zu Buche. Er ist mit seiner hohen Qualität trotzdem preislich schon fast in einem Bereich angesiedelt, in dem du auch im Drogeriemarkt Nagellack bekommst.

Hier lässt sich aber sehr, sehr deutlich feststellen, dass Essie sehr viel mehr zu bieten hat als die günstigeren Mitstreiter auf dem Markt. Darüber hinaus ist die große Auswahl an Farbnuancen ebenso positiv hervorzuheben wie eine Gel-Textur, die so nur wenige vergleichbare Nagellackhersteller überhaupt produzieren können.


 

Gibt es Alternativen im Bereich der Premium-Nagellacke?

Es macht immer Sinn, auch mal über den Tellerrand hinauszuschauen. Ich möchte dir nicht vorenthalten, dass es auch neben OPI und Essie sehr gute Nagellacke gibt, die definitiv einen Blick wert sind.

OPI und Essie Nagellack Alternative

Mir haben es zum Beispiel die Nagellacke von Butter London angetan, die sich ebenfalls mit einer Vielzahl an tollen Farbnuancen auf dem Markt behaupten. Die Flacons gehören zum Schönsten und Edelsten, was ich bisher gesehen habe.

Butter London würde ich als eine Design-Marke bezeichnen, die neben tollem Nagellack auch ein tolles Image zu bieten hat und einen gewissen Life-Style verbreitet. Regelmäßig sind Designer wie Alexander Wang, Betsey Johnson oder Calvin Klein beteiligt.

Die auf Grund des Verzichts auf Tierversuche und der ausgesuchten Inhaltsstoffe (geht in Richtung „ökologisch“) besonders schonenden Nagellacke wie der Butter London Come to Bed Red sind sehr leicht aufzutragen, trocknen super schnell und haben eine exzellente Deckkraft.

Wenn du dir also etwas Tolles gönnen möchtest, auf beste Inhaltsstoffe und ein gutes Image wert legst und auf glitzernde Nagellacke stehst, dann wirst du beim Brit-Pop von Butter London sicher das Richtige für dich finden. 🙂

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Eine echte Alternative: <br />Butter London Come to Bed Red Eine echte Alternative:
Butter London Come to Bed Red
29 Bewertungen 15,99 EUR
 

 

OPI oder Essie – was ist denn nun besser?

Tja, was ist denn nun am besten? Das ist die Frage. Ob nun OPI oder Essie oder vielleicht doch Butter London die besten Produkte mit den besten Eigenschaften und dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis haben, kann ich dir nicht beantworten.

Deshalb nicht, weil die drei Nagellacke alle ihre jeweiligen Vorteile haben, die jede Frau individuell ansprechen. Am Ende des Tages ist es auch immer eine Frage, welche persönlichen Vorlieben und Styles zu hast. Eines aber lässt sich jedoch feststellen.

Wenn deine Garderobe sich farblich an den 1980ern orientiert, dann ist sicherlich der Nagellack von OPI eher etwas für dich. Solltest du aber die modernen Farben vom Catwalk mit einem Hauch Retro-Style mögen, dann bist Du bei Essie besser beraten.

Der ProWide-Pinsel von OPI ermöglicht dir eine optimale Deckkraft nach nur einmaligem Auftragen. Die Nagellacke von Essie versprechen eine lange, splitterfreie Haltbarkeit durch die speziell entwickelte Formel mit Gel-Textur.

Durch diese bekommt der Lack eine lange Haltbarkeit sowie eine gute Deckkraft nach nur einmaligem Auftragen. OPI hat zwar keine Spezialtextur, aber bietet Dir dennoch eine gute Deckkraft und Haltbarkeit.

Der Nagellack von OPI verspricht eine splitterfreie Haltbarkeit von ca. 8 Tagen. Ist Dir diese zu kurz, dann empfiehlt es sich, ein Top Coat über den Nagellack aufzutragen, womit du die Haltbarkeit des Lacks verdoppeln kannst.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass OPI, Essie und Butter London hervorragende Nagellacke produzieren, die sich doch in puncto Auftragen, Deckkraft und Image unterscheiden. Aber entscheide du! 🙂

Welche Nagellackmarke ist aus deiner Sicht besser – OPI oder Essie?


Welche Nagellack-Marke kommt für Dich am ehesten in Frage?

Ergebnisse anschauen


Meine Produktempfehlungen:


Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Kommentar *