Kärcher SE 4002 oder SE 5100

Kärcher SE 4002 oder SE 5100 – welcher Waschsauger ist besser?

Man sagt oft, dass die Kärcher 5000er-Reihe die „Profi-Version“ von den 4000-er Geräten ist. Doch stimmt das wirklich und was genau macht den Unterschied aus?

Um das zu klären, schauen wir uns heute den Kärcher SE 4002 und vergleichen ihn detailliert mit dem SE 5100. Wir schauen dabei auf die technischen Details, die Performance sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis der beiden Waschsauger.

 

Welche Geräte schauen wir uns an?

Der SE 4002 ist ein Sprühextraktionsgerät der Einsteigerklasse von Kärcher. Als Nachfolgermodell des SE 4001 verfügt er über eine mitgelieferte breite Polsterdüse, die zur gründlichen Reinigung von Sofas oder Autositzen konzipiert wurde. Darüber hinaus hat der SE 4002 über einen 2-1-Komfortschlauch, der die Bedienung etwas komfortabler macht.

Ansonsten sind die beiden Geräte der 4000-Reihe technisch identisch und verfügen über 1.400 Watt Saugleistung sowie zwei jeweils 4 Liter große, abnehmbare Tanks für Frisch- und Schmutzwasser.

Der Schmutzwasserbehälter befindet sich im Inneren des Waschsaugers unter der Motoreneinheit und der lichtdurchlässige Frischwassertank wird hinten an der Außenseite des Geräts befestigt. Das hat den Vorteil, dass der Frischwasserstand jederzeit ersichtlich ist und das Befüllen/Entleeren möglich ist, ohne den Waschsauger öffnen zu müssen.

Ein separater Tank für Schmutzwasser hat zudem noch den grundsätzlichen Vorteil, dass bei der Nassreinigung sauberes Wasser aus dem Frischwassertank zum Einsatz kommt und Schmutzwasser separat gesammelt wird.

Anders als bei einer herkömmlichen Reinigung mit Eimer und Schwamm kommt sauberes Wasser also nicht mit verschmutztem Wasser in Kontakt, was den gesamten Vorgang deutlich effizienter macht.

Der SE 4002 ist in der Lage, Wasser mit 40 Watt (1 Bar) Pumpendruck tief in die Textilflächen zu pressen und mit 1.400 Watt Turbinendruck anschließend wieder herauszusagen. Aufgrund dieser Eigenschaften eignet er sich also auch prima als Nass-/Trockensauger.

Die mitgelieferte Polsterdüse ist relativ breit und eignet sich deshalb nicht so gut zum Saugen des verwinkelten Bodenteppichs im Auto. Hierfür empfiehlt es sich, eine separat erhältliche, schmale Reinigungsdüse dazu zu kaufen.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Kärcher 2.885-018.0 Handbürste (deutscher Import), weiß Kärcher 2.885-018.0 Handbürste (deutscher Import), weiß 6.150 Bewertungen 33,49 EUR 22,58 EUR

Im Saugbetrieb erreicht das Gerät eine Lautstärke von 73 dB, was ungefähr mit einer Waschmaschine im Schleudergang vergleichbar ist.

Der SE 5100 sieht schon mal optisch etwas moderner und aufgeräumter aus. Das liegt vor allem daran, dass sich seine ebenfalls jeweils 4 Liter großen Frisch- und Schmutzwassertanks im Inneren des Geräts unterhalb der Motoreneinheit befinden.

Anders als beim SE 4002, ist der Frischwasserbehälter also nicht an der Außenseite des Geräts befestigt.

Zum Trockensaugen werden die beiden Wasserbehälter aus dem Gerät herausgenommen und optional der mitgelieferte Flachfaltenfilter eingesetzt:

  • Das hat den Vorteil, dass dieser Filter nicht mit Wasser in Kontakt kommt und somit der Vorgang effizienter durchgeführt werden kann.
  • Abgerundet wird der Trocken-Saugvorgang mit der mitgelieferten, umschaltbaren Bodendüse mit zwei Bürststreifen.

Von der Turbinen- und Pumpenleistung ist der SE 5100 identisch zum SE 4002. Auch die Maße, Gewicht sowie Lautstärke im Betrieb befinden sich auf dem gleichen Niveau.

Auch beim SE 5100 empfiehlt es sich, für die Reinigung von kleineren oder verwinkelten Textilflächen, wie zum Beispiel Auto-Bodenteppichen, eine schmale Reinigungsdüse zusätzlich anzuschaffen.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Kärcher 2.885-018.0 Handbürste (deutscher Import), weiß Kärcher 2.885-018.0 Handbürste (deutscher Import), weiß 6.150 Bewertungen 33,49 EUR 22,58 EUR

 

Was sind die Unterschiede zwischen den beiden Modellen?

Der SE 5100 hat ein aufgeräumtes und praktisches Design

Kärcher SE 5100 vs 4002 Design

Während der SE 4002 seinen Schmutzwasserbehälter unterhalb der Motoreneinheit und den Frischwassertank außen am Gerät angebracht hat, befinden sich beide Behälter beim SE 5100 im Inneren des Geräts. Das macht ihn nicht nur optisch aufgeräumter und etwas kompakter in den Ausmaßen, sondern erhöht auch den Bedienungskomfort.

Allerdings hat der einfachere Aufbau des SE 4002 auch seine Vorteile, zum Beispiel ist das Befüllen/Entleeren des Frischwasserbehälters möglich, ohne dass man dabei den Waschsauger aufmachen muss.

Der SE 5100 hat einen größeren Lieferumfang
Beim Kauf des SE 5100 bekommt man zum einen die umschaltbare Bodendüse dazu, mit der das Gerät fast schon zu einem vollwertigen, wenn auch etwas klobigen Trockenstaubsauger wird.

Darüber hinaus verfügt der SE 5100 über einen Flachfaltenfilter, der große Filterfläche auf kompaktem Raum bietet und den Nass-/Trockensaugvorgang ohne Filterwechsel ermöglicht. Das ist praktisch und macht das Gerät insgesamt variabler in der Anwendung.

Der SE 4002 ist günstiger
Basierend auf den aktuellen Preisen, ist der SE 4002 etwa 10% günstiger in der Anschaffung.

 

Fazit: was ist denn nun besser – Kärcher SE 4002 oder 5100?

Beide Sprühextraktionsgeräte ermöglichen eine fasertiefe Reinigung von Polstermöbeln, Textilien sowie Bodenteppichen im Auto. Dabei wird Wasser unter Druck eingesprüht und anschließend wieder eingesaugt, so dass es nur wenig Restfeuchtigkeit in der gereinigten textilen Fläche verbleibt.

Technisch sind die beiden Waschsauger beinahe identisch und unterscheiden sich lediglich im Aufbau und mitgeliefertem Zubehör. Die im Praxiseinsatz erbrachte Performance ist ebenfalls absolut gleichwertig.

Der SE 4002 ist etwas günstiger, dafür aber auch etwas einfacher gebaut und besitzt einen etwas abgespeckten Lieferumfang.

Der SE 5100 ist dafür moderner und praktischer aufgebaut, wodurch sein Bedienungskomfort etwas höher ausfällt.

Da der aktuelle Preisunterschied kaum ins Gewicht fällt, würden wir den SE 5100 in diesem Vergleich etwas weiter vorne sehen, da er ein insgesamt stimmigeres Gesamtpaket bietet.

 

– Vorteile Kärcher SE 4002 –

  • Durch den außen angebrachten Frischwassertank ist der Wasserstand jederzeit ersichtlich und das Befüllen/Entleeren ist zudem ohne das Öffnen des Geräts möglich.
  • Der Waschsauger ist derzeit rund 10% günstiger beim Kaufpreis.

 

– Vorteile Kärcher SE 5100 –

  • Er besitzt einen größeren Lieferumfang, darunter eine umschaltbare Bodendüse sowie einen Flachfaltenfilter.
  • Der Waschsauger ist moderner gebaut und kompakter in seinen Ausmaßen.

Und welches Kärcher-Modell ist für Dich besser: 4002 oder 5100?


Welcher Waschsauger kommt für Dich am ehesten in Frage?

Ergebnisse anschauen


Produkte aus dem Beitrag:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert