Dragonball oder Naruto

Dragon Ball oder Naruto – welches Manga ist besser?

Wahre Anime-Fans haben sich bestimmt schon die ein oder andere Folge der Serien Dragon Ball oder Naruto angesehen. Die beiden Animes gelten als die Klassiker schlechthin und sollten jedem bekannt sein, der sich für die japanischen Animationsfilme interessiert. Sie basieren auf Mangas, die beide bis in die 90er-Jahre zurückgehen.

Bei beiden geht es um eine fiktive Welt, in der Magie zum Einsatz kommt und Abenteuer bestanden werden müssen. Jedoch gibt es große Unterschiede in der Handlung.

Allerdings kommt immer wieder die Frage auf: Ist Dragon Ball besser als Naruto oder ist es umgekehrt? Hier scheiden sich die Geister. Während einige der Meinung sind, dass kein angemessener Vergleich möglich ist, gehen wir der Frage auf den Grund.

 

Welche Mangas schauen wir uns an?

Dragon Ball stammt aus der Feder des Manga-Zeichners Akira Toriyama. Von dem ursprünglichen Manga gibt es ganze 42 Bände. Die Erstausstrahlung des Anime erfolgte im Februar 1986.

Der Anime dreht sich um den Protagonisten Son-Goku und seine Freunde. Diese begeben sich immer wieder auf die Suche nach den Dragon Balls – auch „Drachenkugeln“ oder einfach nur „Kugeln“ genannt.

Dabei erleben sie zahlreiche Abenteuer. Das liegt unter anderem daran, dass es zahlreiche Gegner gibt, die mehr oder weniger stark sind und verhindern möchten, dass Son-Goku die Drachenkugeln in die Hände bekommt.

Bei den Dragon Balls handelt es sich um magische Kristallkugeln. In ihrem Inneren befinden sich ein bis sieben Sterne.

Wenn alle sieben Dragon Balls zusammengetragen werden, kann der heilige Drache Shenlong gerufen werden. Dieser ist in der Lage, einer Person einen Wunsch zu erfüllen. Danach werden die Kugeln zu Steinen und verteilen sich auf der ganzen Welt.

Seit 1988 werden immer wieder passend zu Manga und Anime Videospiele von Dragon Ball veröffentlicht. Dragon Ball hat stark dazu beigetragen, dass Manga und Anime nicht nur in Japan, sondern auch in Europa beliebt werden. Die Einzelbände wurden allein bis 2007 mehr als 6,5 Millionen Mal verkauft.

Naruto stammt von Masahi Kishimoto, einem japanischen Manga-Zeichner, und ist von 1999 bis 2014 erschienen. Der Manga wurde ebenfalls auch als Anime umgesetzt und es gibt dazugehörige Videospiele. Sie Sammelbände wurden bis 2014 weltweit mehr als 200 Millionen Mal verkauft.

Naruto hat bereits eine Fortsetzung, welche seit 2016 erscheint. Sie nennt sich Boruto – Naruto the Next Generation. Auch dieser Manga ist als Anime verfügbar. Doch worum geht es in Naruto überhaupt?

Naruto spielt ebenfalls wie Dragon Ball in einer fiktiven Welt. Die Handlung spielt sich vorwiegend aus der Sicht eines Ninjas ab. Dieser ist niemand Geringeres als Naruto Uzumaki.

Der Anime bildet den Weg des jungen Ninjas bis zum obersten Ninja des Dorfes ab. Er gibt alles dafür, dieses Ziel zu erreichen, wodurch spannende Abenteuer entstehen.


Anzeige

 

Was sind die Unterschiede zwischen Dragon Ball und Naruto?

Dragonball vs Naruto Unterschiede

Während es bei Dragon Ball um Son-Goku und seine Freunde geht, dreht sich bei Naruto alles um den Ninja Naruto Uzumaki. Bei beiden werden jedoch spannende und kampfreiche Abenteuer durchgestanden. In beiden Animes bzw. Mangas wird ein ganz klares und großes Ziel verfolgt.

In beiden fiktiven Welten hat Magie einen hohen Stellenwert. So arbeiten die Geschichten mit verschiedenen Fähigkeiten, die Kämpfen besondere Wendungen und noch mehr Spannung verleihen. Alles in allem wird dem Anime Naruto jedoch eine höhere Qualität nachgesagt.


Anzeige

Was bei Naruto besonders hervorzuheben ist, ist die Persönlichkeitsentwicklung:

  • Der Charakter Naruto entwickelt sich stetig fort, sodass Fans die Story teilweise als tiefgründiger sehen.
  • Zudem werden neue Charaktere immer gut beleuchtet, sodass man ihre Hintergründe versteht, bevor es zu einem Kampf kommt.

Zwar gibt es auch in Dragon Ball viele Charakterentwicklungen, sie sind jedoch aus unserer Sicht meist nicht so umfassend.


Aktuelle Action Manga Bestseller:

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 My Hero Academia 32: Abenteuer und Action in der Superheldenschule | Mit Glow-in-the-Dark-Effekt auf dem Cover – nur in der 1. Auflage! My Hero Academia 32: Abenteuer und Action in der Superheldenschule | Mit Glow-in-the-Dark-Effekt auf... 167 Bewertungen 6,99 EUR
2 Tokyo Ghoul – Band 2 Tokyo Ghoul – Band 2 1.022 Bewertungen 4,99 EUR
3 Fire Force 21 Fire Force 21 273 Bewertungen 9,99 EUR

 

– Vorteile Dragon Ball –

  • Actionreiche Kämpfe
  • Teamgeist im Vordergrund
  • Interessante Handlung

Anzeige

 

– Vorteile Naruto –

  • Zahlreiche Charakterentwicklungen
  • Hohe Qualität
  • Tiefgründige Story

 

Fazit: was ist denn nun besser – Dragon Ball oder Naruto?

Dragonball vs Naruto Mangas

Sowohl Dragon Ball als auch Naruto sind sehr fesselnde Animes bzw. Mangas, welche sich großer Beliebtheit erfreuen.

Sie gelten als die Klassiker schlechthin, wenn es um Unterhaltung aus Japan geht.

Dennoch gibt es selbstverständlich zahlreiche Unterschiede, da die Werke nicht nur von verschiedenen Künstlern stammen, sondern auch eine andere Handlung aufweisen.

Somit lässt sich nicht sagen, ob Naruto oder Dragon Ball besser ist. Wer für Geschichten etwas übrighat, in denen es vordergründig um Teamgeist und actionreiche Kämpfe und Abenteuer geht, ist mit Dragon Ball gut beraten.

Wer jedoch tiefgründige Geschichten von einzelnen Ninjas interessanter findet, sollte sich Naruto ansehen.

Wahre Fans werden jedoch möglicherweise nicht darum herumkommen, sich beide Animes anzusehen. 🙂

Und welches Anime ist für Dich besser: Dragon Ball oder Naruto?


Welches Manga/Anime kommt für Dich am ehesten in Frage?

Ergebnisse anschauen


Mangas aus dem Beitrag:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert