Fresubin oder Fortimel

Leidest Du unter Appetitlosigkeit, Kau- oder Schluckbeschwerden? Oder machst Du eine Ernährungstherapie und bist auf der Suche nach leckerer und sättigender Trinknahrung?

Auf dem Markt gibt es besonders zwei Produkte, die sich großer Popularität erfreuen: Fresubin und Fortimel. Die beiden sollen alle wichtigen Nährstoffe bieten, aber ob sie denn überhaupt auch langfristig schmecken, schauen wir uns mal an.

 

Welche Produkte schauen wir uns an?

Fresubin Energy Fibre gibt es in kleinen wiederverschließbaren 200ml Fläschchen. Sie sind mit ihren 1,5kcal pro Milliliter hochkalorisch und streng laktosearm. Zudem enthalten sie präbiotische und bifidogene Ballaststoffe, welche die Darmtätigkeit regulieren oder auch ankurbeln können.

Weiter kann es Verstopfung, Durchfall und anderen Verdauungsbeschwerden entgegenwirken, während es zusätzlich die Darmflora schützen und erhalten soll.

Das Produkt von Fresubin besitzt ein ausgewogenes Fettsäuremuster. Das bedeutet, dass es sich positiv auf den Herzkreislauf, auf das Immunsystem, sowie auf die Gefäße auswirkt.

Die Drinks gibt es in den Geschmacksrichtungen Vanille, Kirsche, Schokolade, Erdbeere, Banane und Karamell.

Der Verzehr von drei Fläschchen am Tag deckt theoretisch den durchschnittlichen Bedarf an Vitaminen und Spurenelementen ab. Doch auch der Proteingehalt kann sich sehen lassen, denn 100ml enthalten schon ganze 5,6g.

Da wir keinerlei körperliche Beschwerden haben, nutzten wir die Drinks als Nahrungsersatz bzw. schnellen Snack zwischendurch. Wir haben uns einmal quer durch die Geschmacksrichtungen probiert und empfanden sie fast einstimmig als angenehm und lecker.

Den kleinen Hunger zwischendurch, oder auch mal ein Mittagessen konnten wir also durch das Konsumieren der Drinks ersetzen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass Du bei Fragen oder Unsicherheiten unbedingt ein Gespräch mit deinem Arzt führen solltest, vor allem wenn Du körperliche Beschwerden hast.

Fortimel Compact kommt in etwas kleineren Fläschchen daher, doch ist der Kaloriengehalt pro Milliliter höher und kommt so auf 2,4kcal. Die kleinere Flasche enthält also trotz ihrer 125ml genauso viele Kalorien wie der Drink von Fresubin. Der Eiweißgehalt kann sich mit 12g pro Flasche ebenfalls sehen lassen.

Mit drei Flaschen des Drinks deckt man theoretisch den durchschnittlichen Tagesbedarf an Mineralstoffen und Vitaminen ab.

Fortimel Compact gibt es ebenfalls in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Dazu zählen Vanille, Schokolade, Erdbeere, Banane, Waldfrucht, Aprikose und als Neuzugang auch Cappuccino.

Auch hier haben wir alle Geschmackssorten ausprobiert und fanden diese durchweg lecker und durch die große Auswahl wurde es uns auch nie langweilig.

 

Was sind die Unterschiede zwischen den beiden Produkten?

Mehr Kalorien bei Fortimel
Gerade bei Appetitlosigkeit kann es eine große Herausforderung sein, zu essen oder auch zu trinken. Positiv hervorzuheben ist an dieser Stelle, dass die Drinks von Fortimel mit ihren 2,4kcal einen deutlich höheren Brennwert aufweisen als die von Fresubin mit ihren 1,5kcal.

Durch die größere Flasche bei Fresubin könnte man ja meinen, dass sich in ihr mehr Kalorien und mehr Nährstoffe verbergen. Daher spricht man auch oft in dem Zusammenhang von „Kaloriendichte“ und schaut sich die Brennwerte pro Milliliter an.

Mehr Eiweiß pro Fortimel Flasche
Die Drinks liefern nicht nur viele Kalorien, sondern auch eine beachtliche Menge an Eiweiß. So enthält eine Flasche Fortimel 12 Gramm, während es bei Fresubin mit 11,2 Gramm etwas weniger drin ist.

Fresubin enthält wesentlich weniger Zucker
Nicht nur Diabetiker, sondern viele Menschen achten auf ihren Kohlenhydratkonsum und speziell auf Zucker in ihrer Ernährung.

Beim Blick in die Zutatenliste offenbart sich ein großer Unterschied zwischen den beiden Drinks.

So kommen 100ml eines Getränks von Fresubin auf 5,6-5,9g Zucker, während es bei Fortimel ganze 15g sind.

Weniger Trinkvolumen bei Fortimel
Nutria, der Hersteller von Fortimel, hat bei der Formulierung viele wichtige Nährstoffe in sehr wenig Volumen gepackt. Bei Appetitlosigkeit oder Problemen, Flüssigkeiten im Körper zu behalten, zählt jeder Schluck.

Im Durchschnitt brauchen die Drinks etwa 37,5% weniger Trinkvolumen als die vergleichbaren Produkte anderer Hersteller.

Auch Fresubin kann volumentechnisch nicht mithalten und braucht für dieselbe Kalorienmenge 75ml mehr Flüssigkeit.

Größere Auswahl an Geschmacksrichtungen bei Fortimel
Insbesondere bei täglichem Konsum von Trinknahrung ist Abwechslung wichtig, denn selbst das leckerste Getränk schmeckt irgendwann einfach nur noch langweilig.

Positiv zu erwähnen ist hier die große Auswahl an Geschmacksrichtungen bei Fortimel, neben sieben abwechslungsreichen Sorten findest Du sogar auch noch eine neutrale Variante. Diese kannst Du auch zum Verfeinern beim Kochen verwenden, falls Du auf Sahne verzichten möchtest oder musst.

Große Ersparnis bei Fresubin
Wirklich günstig ist Flüssignahrung leider nie, aber Schnäppchen sind dennoch immer drin. Auf den Liter umgerechnet sind die Fresubin-Drinks im Mischkarton etwa 40% günstiger.

 

Fazit: welcher Drink ist denn nun besser – Fresubin oder Fortimel?

Vier Wochen und einige Fläschchen später, steht unser Urteil fest. Beide Produkte enthalten viele Kalorien, wichtige Nährstoffe und halten gut satt. Auf diese Weise können sie sich für Personen mit einem erhöhten Kalorienbedarf eignen, sowie für eine gezielte Ernährungstherapie oder aber auch bei körperlichen Beschwerden.

Fresubin ist deutlich günstiger und zuckerarmer, aber kommt auch auf ein höheres Trinkvolumen und liefert nur 1,5 vs. 2,4kcal pro Milliliter. Bei Appetitlosigkeit und Schluckproblemen liegt Fortimel also etwas vorne.

Bei Fortimel überzeugte uns trotz des höheren Preises die große Geschmacksauswahl, die durch eine neutral schmeckende Variante zum Kochen oder Backen abgerundet wird.

Für uns persönlich konnte Fortimel Compact in diesem Vergleich also mehr Pluspunkte sammeln, aber wie es bei dir ist, hängt natürlich ganz von deinen Bedürfnissen ab.

Lass und doch gerne in den Kommentaren wissen, wie es bei dir aussieht. 🙂

 

– Vorteile Fresubin Energy Fibre –

  • Fresubin enthält wesentlich weniger Zucker (5,6/5,9g versus 15g)
  • Das Produkt ist aktuell rund 40% günstiger, pro Liter gerechnet

 

– Vorteile Fortimel Compact –

  • Deutlich kalorienreicher als das Vergleichsprodukt (2,4 vs. 1,5kcal pro ml)
  • Es stehen mehr Geschmacksrichtungen zur Auswahl
  • Mit 12g Eiweiß pro Flasche etwa 10% mehr als bei Fresubin
  • 37,5% weniger Trinkvolumen, verglichen mit anderer Trinknahrung (125ml kommen auf dieselbe Kalorienmenge wie 200ml bei Fresubin)

Und welches flüssige Nahrungsmittel ist für Dich besser: Fresubin oder Fortimel?


Welche Trinknahrung kommt für Dich am ehesten in Frage?

Ergebnisse anschauen


Produkte aus dem Beitrag:

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Fresubin ENERGY Fibre Drink Mischkarton Trinkflasche, 6 X 4 X 200 ml Fresubin ENERGY Fibre Drink Mischkarton Trinkflasche, 6 X 4 X 200 ml Aktuell keine Bewertungen 79,99 EUR
Fortimel Compact 2.4 Mischkarton Fortimel Compact 2.4 Mischkarton Aktuell keine Bewertungen 92,71 EUR 89,50 EUR

Fragen unserer Leser

Sind die beiden Drinks eigentlich vegan?
Nein, die beiden Produkte enthalten tierische Inhaltsstoffe. Hauptsächlich handelt es sich dabei um das Eiweiß, das aus Kuhmilch gewonnen wird.

Fortimel bietet jedoch auch eine vegane Alternative an, die uns auch geschmacklich überzeugen konnte.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Fortimel Plantbased 1,5 Kcal Cappuccino 4X200 ml Fortimel Plantbased 1,5 Kcal Cappuccino 4X200 ml Aktuell keine Bewertungen 27,90 EUR

Mein Sohnemann ist vier Jahre alt und ein sehr wählerischer Esser, manchmal ist es wirklich eine Qual, ihn zum Essen zu überzeugen. Kann ich es bei ihm mit den Drinks versuchen?
Die beiden Produkte eignen sich laut Herstellerangabe nur unter gewissen Voraussetzungen für Kinder unter 6 Jahren und auch nur in Kombination mit einigen Vorsichtsmaßnahmen.

Für Kinder unter drei Jahren sind sie hingegen gänzlich ungeeignet. Wir empfehlen dir auf jeden Fall, das Gespräch mit dem Kinderarzt zu suchen, oder mal einen Blick auf spezielle Nahrungsergänzungsmittel für Kinder zu werfen.

Eignen sich die Drinks zum Abnehmen?
Trinknahrung sollte nicht mit Diätkost verwechselt werden. 🙂

Es handelt sich bei beiden Produkten um hochkalorische Flüssignahrung, bei der eine Flasche auf satte 300kcal kommt. Wenn Du also Gewicht verlieren möchtest, eignen sie sich nicht.

Wir hatten mal ausgiebig Yokebe getestet und konnten dadurch sichtbare Erfolge erzielen. Eine dauerhafte Gewichtsabnahme stellt sich aber natürlich erst ein, wenn die Balance zwischen Ernährung und Bewegung stimmt.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Yokebe - Die Aktivkost - Erdbeer - Diätshake zur Gewichtsabnahme - glutenfrei, laktosefrei und vegan - Diät-Drink mit Proteinen - 500 g = 12 Portionen Yokebe - Die Aktivkost - Erdbeer - Diätshake zur Gewichtsabnahme - glutenfrei, laktosefrei und... Aktuell keine Bewertungen 23,10 EUR 19,99 EUR

Ich nehme einige Vitamine und Mineralstoffe als Supplements, muss ich etwas an meiner Dosis ändern, wenn ich mir Fortimel zulege?
Definitiv solltest Du auf die empfohlene Tagesdosis deines Supplements achten und eventuell kannst Du diese sogar ganz weglassen, wenn Fresubin eine für dich ausreichende Menge enthält. Im Zweifelsfall solltest Du aber einfach mal mit deinem Arzt sprechen, oder in der Apotheke nachfragen.

Wenn man Fortimel in der neutralen Geschmacksrichtung auch zum Kochen oder Backen nehmen kann, kann man es dann auch aufschlagen wie Sahne?
Genau das hatten wir uns auch gefragt und natürlich auch direkt probiert. Das hat bei uns aber leider nicht funktioniert, es war eher wie eine fluffige Masse wie bei einem Milchshake oder Smoothie.

Wir haben auf der Website des Herstellers aber ein ziemlich cooles Rezeptbüchlein als PDF entdeckt. Schau doch mal rein, da ist von Suppen, Brownies und Dips fast alles dabei. 🙂

https://www.nutricia.de/services/rezepte/fortimel.html

2 Kommentare zu Fresubin oder Fortimel? (Trinknahrung)

    • Hallo Maya,

      Fresubin Energy und Fresubin Energy Fibre unterscheiden sich in einem Inhaltsstoff, nämlich den Ballaststoffen. Sie sind also so kreiert, dass sie von Klientel mit unterschiedlichem Krankheitsbild konsumiert werden können. Sie eignen sich bei erhöhtem Energiebedarf, bei Appetitlosigkeit oder bei Rekonvaleszenz, also für den Genesungsprozess nach einer Krankheit oder auch nach einer Operation. Beide Drinks gibt es in den Geschmackssorten Vanille, Schokolade, Erdbeere.

      Fresubin Energy ist hochkalorisch, jedoch enthält es keine Ballaststoffe. Dies ist der Hauptunterschied. Zudem ist die Osmolarität, also die Teilchenkonzentration der gelösten Stoffe, dieses Drinks etwas niedriger. Dementsprechend eignet er sich für Personen, die aufgrund ihrer Erkrankung einen hohen Energiebedarf haben, Ballaststoffe jedoch nicht oder nicht besonders gut vertragen. Darüber hinaus ist dieser Drink neben den üblichen Geschmacksrichtungen auch als Waldfrucht, Cappucchino, Multifrucht und Neutral erhältlich.

      Fresubin Enery Fibre hingegen ist zwar auch hochkalorisch, jedoch enthält es Ballaststoffe und zudem im Vergleich zu Energy ist die Osmolarität dieses Drinks etwas höher. Dieser Errnährungsdrink kann also angewendet werden bei Personen mit hohem Energiebedarf, bei konsumierenden Erkrankungen oder auch bei Flüssigkeitsrestriktion. Energy Fibre ist zudem auch in den Geschmacksrichtungen Banane, Karamell und Kirsche erhältlich.

      Viele Grüße
      Dein Was-Ist-Besser Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert