Fresubin oder Fortimel

Fresubin oder Fortimel – welche Trinknahrung ist besser?

Trinknahrung ist aus verschiedenen Gründen sinnvoll. Sowohl bei Personen, die nicht in der Lage sind, Nahrung in fester Form zu sich zu nehmen, als auch bei Menschen, die eine Ernährungstherapie durchführen, können solche Produkte sehr sinnvoll sein.

So manche Trinknahrung findet bei älteren Personen, die Schluck- und Kaubeschwerden haben, Anwendung. Andere Produkte werden bei Appetitlosigkeit konsumiert. Aus diesem Grund muss Trinknahrung alle Nährstoffe enthalten, die der Körper benötigt.

Auf dem Markt gibt es besonders zwei Produkte, die sich großer Popularität erfreuen: Fresubin und Fortimel. Dieser Artikel geht auf die Zusammensetzung, Energiegehalt sowie Preis-Leistungsverhältnis dieser beiden Produkte ein.

 

Welche Produkte schauen wir uns an?

Fresubin Energy Fibre enthält viele Kalorien und ist mit präbiotischen und bifidogenen Ballaststoffen ausgestattet. Zwar ist die Trinknahrung nicht laktosefrei, aber zumindest laktosearm.

Das Produkt von Fresubin besitzt ein ausgewogenes Fettsäuremuster. Das bedeutet, dass es sich positiv auf den Herzkreislauf, auf das Immunsystem sowie auf die Gefäße auswirkt.

Darüber hinaus lässt sich mit drei Drinks am Tag der durchschnittliche Bedarf an Vitaminen und Spurenelementen decken.

Dank der enthaltenen Ballaststoffe reguliert Fresubin Energy Fibre zudem die Darmtätigkeit. Dadurch wirkt es Verstopfung, Durchfall und anderen Verdauungsbeschwerden entgegen. Der Drink ist in der Lage, die Darmflora zu schützen und zu fördern.

Der Geschmack von Fresubin wird von den meisten als sehr angenehm empfunden. In der Packung sind verschiedene Geschmacksrichtungen enthalten, sodass für Abwechslung gesorgt ist. Verfügbar sind Vanille, Kirsche, Erdbeere, Banane, Schokolade und Karamell.

Der Energiegehalt von Fresubin Energy Fibre beläuft sich auf 1,5 kcal pro ml.

6%
Fortimel Compact 2.4 Mischkarton
80 Bewertungen

Fortimel Compact bietet ebenfalls verschiedene Geschmacksrichtungen an. Dazu zählen Vanille, Schokolade, Erdbeere, Banane, Waldfrucht und Aprikose.

Obwohl das enthaltene Eiweiß aus Milch gewonnen wird, ist das Produkt ebenso streng laktosearm. Außerdem ist Fortimel glutenfrei.

Fortimel enthält alle lebenswichtigen Nährstoffe, zu denen Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente zählen. Das Verhältnis dieser Inhaltsstoffe ist sehr ausgewogen. Zudem sind viele Ballaststoffe enthalten, was die Verdauung fördert.

Der Geschmack wird von den meisten Verbrauchern als angenehm empfunden. Somit ist die Ernährung mittels Trinknahrung nicht schwierig oder unangenehm.

Der Energiegehalt von Fortimel Compact beläuft sich auf 300 kcal pro 125 ml Flasche, also auf umgerechnet 2,4 kcal pro ml.


Anzeige

 

Was sind die Unterschiede zwischen Fresubin und Fortimel?

Was als Erstes auffällt, wen man Fresubin mit Fortimel vergleicht, ist die Packungsgröße. Bei nahezu identischem Preis ist in einer Flasche Fortimel nur etwa die Hälfte der Packungsgröße von Fresubin enthalten. Geschmacklich bieten beide Anbieter eine große Varianz.

Nicht zuletzt aufgrund der Packungsgröße ist Fresubin spürbar günstiger als Fortimel. Auf einen Liter gerechnet beträgt der Preisunterschied aktuell etwa 40%.

Beide Produkte sind ausschließlich unter medizinischer Anleitung zu konsumieren. Sie eignen sich für eine Ernährungstherapie und Personen, die nicht in der Lage sind, feste Speisen zu sich zu nehmen.

Dazu können ältere Personen zählen, aber auch Menschen, die eine Krebserkrankung und daher einen höheren Kalorienbedarf haben, können sich in einigen Fällen nur mit Trinknahrung ernähren.

Hinsichtlich der Inhaltsstoffe sind Fortimel und Fresubin gleichauf. Beide Produkte stecken voller Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und anderer lebenswichtiger Zutaten.

Beim Energiegehalt liegt Fortimel hingegen eindeutig vorne. Mit 2,4 kcal pro ml hat es rund 60% mehr Kalorien als Fresubin Energy Fibre.


Anzeige

 

Fazit: Was ist denn nun besser – Fresubin oder Fortimel?

Zwischen Fresubin und Fortimel gibt es keine großen Unterschiede. Beide Produkte enthalten viele Kalorien und lebensnotwendige Nährstoffe. Auf diese Weise eignen sie sich für Personen mit einem erhöhten Kalorienbedarf sowie für eine gezielte Ernährungstherapie.

Es ist empfehlenswert, sowohl Fresubin als auch Fortimel nur unter ärztlicher Anleitung zu sich zu nehmen. Dadurch lassen sich Unverträglichkeiten ausschließen.

Insgesamt sind die beiden Produkte jedoch praktisch nebenwirkungsfrei und gut verträglich. Nicht zuletzt deshalb werden sie gern bei Tumorerkrankungen, im Alter oder bei starker Gewichtsabnahme verabreicht.

Somit lässt sich sagen, dass sowohl Fortimel als auch Fresubin geeignete Produkte sind, wenn man nach Trinknahrung sucht. Sie erfüllen alle Anforderungen an hochwertige Trinknahrung wie eine hohe Kaloriendichte, eine große Menge an Nährstoffen und ein angenehmer Geschmack.


Anzeige

 

– Vorteile Fresubin Energy Fibre –

  • Streng laktosearm
  • Reich an Ballaststoffen
  • Aktuell rund 40% günstiger, pro Liter gerechnet

 

– Vorteile Fortimel Compact-

  • Glutenfrei
  • Unterschiedliche Geschmacksrichtungen
  • Deutlich kalorienreicher als Fresubin Energy Fibre (2,4 vs. 1,5 kcal pro ml)

Und welches flüssige Nahrungsmittel ist für Dich besser: Fresubin oder Fortimel?


Welche Trinknahrung kommt für Dich am ehesten in Frage?

Ergebnisse anschauen


Produkte aus dem Beitrag:

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Fresubin ENERGY Fibre Drink Mischkarton Trinkflasche, 6 X 4 X 200 ml Fresubin ENERGY Fibre Drink Mischkarton Trinkflasche, 6 X 4 X 200 ml 870 Bewertungen 48,00 EUR
Fortimel Compact 2.4 Mischkarton Fortimel Compact 2.4 Mischkarton 80 Bewertungen 87,24 EUR 82,29 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert