Ibuprofen oder Diclofenac

Ibuprofen oder Diclofenac – welches Schmerzgel ist besser?

Du hast Beschwerden in den Gelenken, deine Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt, vielleicht leidest du an chronischen Schmerzen. Da stellt sich dir immer die gleiche Frage, schnell ein Medikament aus der Apotheke holen oder doch zum Arzt und sich ein Medikament auf Rezept verschreiben lassen?

In diesem Vergleich nehmen wir mit Ibuprofen und Diclofenac zwei beliebte Gel-Produkte unter die Lupe, die zur Schmerzbehandlung dienen sollen.

Wir werden die Unterschiede in Wirkungsweisen und Anwendungsbereichen, sowie die Vorteile dieser beiden Produkte beleuchten.

 

Welche Produkte schauen wir uns an?

Ibuprofen ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der sogenannten nichtsteroidalen Antirheumatika und wird von der Firma Hermes Arzneimittel GmbH hergestellt.

Das Medikament enthält neben dem Wirkstoff Ibuprofen auch folgende Hilfsstoffe: Benzylalkohol, Isopropanol, Benzylbenzoat, Citral, Citronellol, Cumarin, Eugenol, Farnesol, Geraniol, D-Limonen und Linalool, Poloxamer.

Das Schmerzgel wird bei Rücken- und Gelenkschmerzen, bei Entzündungen und Schwellungen der Gelenke, Sehnen und Bänder und bei Sport- und Unfallverletzungen wie Prellungen, Verstauchungen oder Zerrungen angewendet.

Diclofenac ist ebenfalls ein Arzneimittel aus der Gruppe der sogenannten nichtsteroidalen Antiphlogistika/Analgetika und wird von der Firma Heumann Pharma GmbH & Co. Generica KG hergestellt.

Das Medikament enthält neben dem Wirkstoff Diclofenac auch folgende Hilfsstoffe: Ammoniak-Lösung, Carbomer, Ethanol, Isopropylalkohol und gereinigtes Wasser.

Es wird zur äußeren Behandlung von Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen angewendet. Dazu zählen Sport- und Unfallverletzungen, rheumatische Erkrankungen der Weichteile, sowie degenerative Erkrankungen der oberen und unteren Gliedmaßen.

 

Was sind die Unterschiede zwischen Ibuprofen und Diclofenac?

Diclofenac hat ein breiteres Anwendungsgebiet
Das Schmerzgel von Diclofenac wird auch oft bei rheumatischen Beschwerden empfohlen.

Diclofenac ist günstiger
Das Gel von Diclofenac liegt bei gleicher Produktmenge aktuell rund 30% unter dem Preis von Ibuprofen.

 

Fazit: was ist denn nun besser – Ibuprofen oder Diclofenac?

Beide Schmerzmittel gehören zu den nichtsteroidalen Antirheumatika und können als Gel angewendet oberflächlich eine Linderung verursachen.

Für Menschen mit eher leichten Beschwerden kann Ibuprofen ein ausreichend wirkendes Schmerzmittel sein.

Für Menschen, die an immer wiederkehrenden Schmerzen bis hin zu rheumatischen Schmerzen leiden, kann womöglich auch Diclofenac eine sinnvolle Alternative darstellen.

Aus der Preis-Leistungs-Sicht ist Diclofenac attraktiver, da es bei grundsätzlich ähnlicher Wirkung momentan deutlich günstiger ist als Ibuprofen.

 

– Vorteile Ibuprofen –

  • Kann schnell durch die Haut bis ins tiefer gelegene Zielgewebe durchdringen
  • Bereits nach kurzer Zeit kann schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung eintreten

 

– Vorteile Diclofenac –

  • Ist in der Lage, stetig Wirkstoff abzusetzen
  • Wird in einigen Fällen auch bei stärkeren Schmerzen empfohlen

Und welches Produkt ist für Dich besser: Ibuprofen oder Diclofenac?


Welches Schmerzgel kommt für Dich am ehesten in Frage?

Ergebnisse anschauen


Produkte aus dem Beitrag:


Disclaimer: Was wir über Ibuprofen und Diclofenac sagen können, entspringt unseren eigenen Erfahrungen, öffentlich verfügbaren Studien und den jeweiligen Beipackzetteln. Wir können natürlich keine ärztliche Beratung ersetzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert