Philips Hue oder Govee? (Smarte Beleuchtung)

Philips Hue oder Govee

Philips Hue oder Govee – was ist besser bei smarter Beleuchtung?

Smartes Licht für Zuhause ist ja schon längst mehr als nur ein kurzfristiger Trend. Philips Hue als der Hersteller mit dem größten Produktangebot bekommt in letzter Zeit immer mehr Konkurrenz von neuen Anbietern.

Dazu gehört auch der chinesische Hersteller Govee, der einige ähnliche Produkte wie Philips Hue anbietet und sogar mit einem an Philips Hue angelehnten Design der Kartonverpackungen auftritt.

Wir schauen heute auf die beiden Smart-LED Anbieter um herauszufinden, wessen Produkte aus der Preis-Leistungs-Sicht empfehlenswerter sind und was bei den beiden LED-Ökosystemen zu beachten ist.

 

 

Was sind die Gemeinsamkeiten von Philips Hue und Govee?

Philips Hue: ein vielfältiges Produktangebot

Philips Hue oder Govee was sieht besser aus

In den letzten Jahren hat Philips sein Smart Lightning Segment stark ausgebaut und bietet mittlerweile verschiedenste In- und Outdoor-Lösungen.

Das Angebot reicht von smarten Glühbirnen über LED-Streifen und Leuchtstäbe bis hin zu Decken-, Stehlampen und Outdoor-Leuchten.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Smart Home Produkte wie smarte Steckdosen, Fernbedienungen, Bewegungsmelder und Lichtschalter.

Am beliebtesten sind bei Philips Hue übrigens nach wie vor die smarten LED-Leuchtmittel. Bereits das Starter-Set mit drei Leuchten kann den Unterschied ausmachen und Dein Zuhause buchstäblich in einem neuen Licht erstrahlen lassen.

 

Govee: stark wachsendes Angebot mit großer Farbenvielfalt

Philips Hue vs Govee LED Strip

Der chinesische Newcomer hat eine etwas andere Produkt-Ausrichtung als Philips Hue und ist vor allem für seine smarten Wandstäbe und LED-Wandpaneele bekannt, die Philips Hue noch nicht im Angebot hat.

Hinsichtlich der Wandpaneele ist Govee übrigens ähnlich aufgestellt wie der Hersteller Nanoleaf, der allerdings fast ausschließlich auf Wandpaneele setzt und in diesem Segment mit Sicherheit zu den Marktführern gehört.

Govee ist produktmäßig allerdings deutlich breiter aufgestellt, denn zusätzlich zu smarten Leuchtmitteln bietet er sogar Luftreiniger und Luftbefeuchter an.

Während Philips Hue überwiegend auf dezente und funktionale Leuchtmittel setzt, zeichnet sich Govee eher durch auffällige und farbenfrohe Lichtelemente aus.

Seinen großen Durchbruch in Deutschland hat Govee insbesondere den sechseckigen Govee Glide Wandpaneele zu verdanken, die durch ihre zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten sowohl fürs Innendesign als auch für die smarte Gaming-Anbindung bekannt sind.

 

Philips Hue vs Govee: welches System hat die besseren Features?

Philips Hue: Die Bridge ist das A und O

Hue oder Govee Bridge

Das Philips LED-System lässt sich am besten über die Hue Bridge steuern, die ihre Signale mittels Funkstandard Zigbee übermittelt. Die wichtigsten Steuerelemente sind dabei neben der App und der Stimmsteuerung auch die von Hue angebotenen smarten Lichtschalter.

Die Hue Bridge ist normalerweise in jedem Starterset enthalten und kann darin mit verschiedenen anderen Komponenten kombiniert werden. Durch eine hohe Konnektivität sind bei der Systemzusammenstellung der Phantasie kaum Grenzen gesetzt.

Dabei können mehrere Leuchtmittel in Untergruppen zusammengefasst und mit gesonderten Regeln hinsichtlich der Lichtfarbe und Intensität versehen werden.

Die App selbst ist eher minimalistisch designt und konzentriert sich auf das Wesentliche. Dafür funktioniert die Anbindung an beinahe jedes aktuelle smarte Steuerungssystem, unter anderem Amazon Alexa, Google Assistant und Apple Homekit sowie an viele andere Smart Home Elemente, wie zum Beispiel smarte Lautsprecher.


Anzeige

 

Govee: grenzenlose Customizing-Möglichkeiten

Hue vs Govee Customizing

Die Govee-App bietet hingegen ein Feuerwerk an unterschiedlichsten Einstellungsmöglichkeiten. Es gibt für beinahe jedes Govee-Produkt hunderte von vordefinierten Pre-Sets, die dazu auch noch durch Do-it-yourself Ideen der Community ergänzt werden können.

Bei Wandpaneelen kann man beispielsweise selbst Bilder hochladen, deren Farbgestaltung dann an die Paneele übermittelt wird.

Man kann die Elemente zu Gruppen zusammenfassen und für die ganze Gruppe ein und dasselbe Lichteffekt zu projizieren.

Man hat bei Govee de facto kaum Grenzen für die Farbszenen, Lichtübergänge, Akzente, dynamische Beleuchtung und so weiter.

Und das Beste ist: man braucht weder ein Starter-Kit noch eine Bridge dafür. Einfach alle Govee-Elemente in einem gemeinsamen WLAN-Netzwerk verbinden, und fertig ist das smarte Lichtsystem.

Auch in Sachen Kompatibilität kann Govee gut mit Philips Hue mithalten. Das einzige der größeren Steuerungssysteme, das noch nicht angebunden werden kann, ist Apple Homekit. Daran arbeitet Govee wohl allerdings bereits.

Dafür kann Govee mit einer Kooperation mit Razer Cinema 3 punkten, die Razer-Gaming-Produkte mit dem Govee-Lichtsystem kommunizieren lässt. Das bringt die Gaming-Integration auf eine ganz andere Ebene und diesbezüglich übertrifft Govee die Möglichkeiten des Philips Hue Systems ganz deutlich.

 

 

Philips Hue vs Govee: welches System hat das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis?

Für preisbewusste Käufer hat Govee das größte Ass im Ärmel, denn es ist deutlich günstiger als Philips Hue. Vor allem wenn man bedenkt, dass bei Philips noch die Bridge mitgekauft werden muss, um die einzelnen Systemelemente miteinander zu verbinden.

Wir bringen hierzu mal zwei konkrete Beispiele mit vergleichbaren Produkten:

 

Beispiel #1: Set von zwei smarten LED-Leisten

Bei Philips Hue kostet ein Set bestehend aus zwei smarten LED-Leisten, mit dem beispielsweise die Hintergrundbeleuchtung (Ambilight) bei einem Fernsehgerät nachgerüstet werden, inklusive der Bridge etwa 150 Euro.

Bei Govee kostet ein ähnliches Set hingegen weniger als die Hälfte davon.

 

Beispiel #2: Smarte Standleuchte

Die smarte Standleuchte ist ein weiteres Produkt, das sowohl von Philips Hue als auch von Govee in einer ähnlichen Ausgestaltung angeboten wird.

Bei Philips Hue kostet die Gradient Standleuchte um die 250 Euro.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Philips Hue Gradient Signe Stehleuchte schwarz 915005987201 Philips Hue Gradient Signe Stehleuchte schwarz 915005987201 37 Bewertungen 329,99 EUR 269,99 EUR

Die Govee Standleuchte liegt preislich ungefähr 100 Euro unter dem Niveau von Philips Hue.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Govee LED Stehlampe Smart, WiFi RGBIC Standleuchte dimmbar funktioniert mit Alexa und Google Assistant, App-Steuerung, Musik Sync, DIY-Modus, über 64 Szenenmodi, für Wohnzimmer Schlafzimmer Zuhause Govee LED Stehlampe Smart, WiFi RGBIC Standleuchte dimmbar funktioniert mit Alexa und Google... 400 Bewertungen 149,99 EUR 104,99 EUR

Dazu gibt es bei Govee ständig Studentenrabatte, einmalige Kennenlern-Discounts beim Kauf bestimmter Produkte sowie weitere Incentives für die Käufer.

Kennst Du dich bei bestimmten Themen gut aus und möchtest andere daran teilhaben lassen? Wir suchen Expert*innen auf verschiedensten Gebieten als Texter*innen. Komplett von Zuhause aus und selbstverständlich bei freier Zeiteinteilung.
Schreib uns
 

 

Fazit: was ist denn nun besser – Philips Hue oder Govee?

Während Philips Hue eine deutlich größere Produktvielfalt hat, setzt Govee auf farbenfrohe Leuchtmittel mit starkem Fokus auf Wanddesign und Gaming.

Durch die deutlich niedrigeren Preise von Govee werden smarte Leuchtmittelsysteme für die Verbraucher immer erschwinglicher. Konkurrenz belebt schließlich das Geschäft. 🙂

Govee gewinnt also zunehmend die Gunst preisbewusster Käufer, während Philips Hue bei denjenigen punktet, die ganzheitliche Smart Home Lösungen mit vielfältigen Erweiterungsmöglichkeiten suchen und dafür bereit sind, etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Wir listen noch einmal die Vorteile der beiden smarten LED-Systeme auf.

 

– Vorteile von Philips Hue –

  • Vielfältiges Ökosystem von intelligenten Systemkomponenten
  • Hue Bridge gewährleistet eine breite Konnektivität und stabilere Verbindung mit dem Internet
  • Das Hue-System ist auch externen Smart Home Steuerungselementen kompatibel
  • Hue ist das insgesamt flexiblere und offenere der beiden betrachteten LED-Systeme
 

 

– Vorteile von Govee –

  • Farbenfrohes Leuchtmittel-Design
  • Beinahe unbegrenzte Customizing-Möglichkeiten
  • Für die Systeminstallation ist kein Hub-/Bridge-Element erforderlich
  • Deutlich günstiger und besser vom Preis-Leistungs-Verhältnis bei vielen vergleichbaren Modellen
 

Und welches Beleuchtungssystem ist für Dich besser: Philips Hue oder Govee?


Welches smarte Beleuchtungssystem kommt für Dich am ehesten in Frage?

Ergebnisse anschauen


Produkte aus dem Beitrag:


Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Kommentar *