Retinol oder Vitamin C? (Hautpflege)

Retinol oder Vitamin C

Retinol oder Vitamin C – was ist besser für die Anti-Aging-Hautpflege?

Es gibt einige Wirkstoffe, mit denen Du Deiner Haut etwas Gutes tun und zum Beispiel gegen Unreinheiten und andere Probleme vorgehen kannst.

Dazu gehören auch Retinol und Vitamin C, die aufgrund ihrer Effektivität in zahlreichen Anti-Aging-Produkten zu finden sind.

Wir vergleichen Retinol und Vitamin C miteinander um herauszufinden, welcher der beiden Wirkstoffe besser die Haut pflegt und was bei der Anwendung zu beachten ist.

 

 

Retinol vs. Vitamin C – was ist der Unterschied?

Unterschied Retinol und Vitamin C Serum

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, wie genau sich diese beiden Substanzen auf unsere Haut auswirken und welche Anti-Aging-Ergebnisse nach der Anwendung zu erwarten sind.

Retinol dringt recht tief in die obersten Hautschichten ein. Dort kann es seine besondere Wirkung entfalten. Allgemein regt das Retinol die Kollagenproduktion des Körpers an. Kollagen ist ein großer Bestandteil des Bindegewebes und sorgt für die Stabilität.

Im Alter nimmt die Produktion des Kollagens immer mehr ab, wodurch Falten entstehen. Retinol glättet diese Falten, indem es die Haut von innen heraus aufbaut. Auch gegen Pigmentflecke und Pickel kannst Du so vorgehen.

Auch Vitamin C trägt zur Kollagenproduktion und der Zellerneuerung bei. So können Unreinheiten und große Poren bekämpft werden. Gleichzeitig ist das Vitamin ein Antioxidant und macht freie Radikale dadurch unwirksam. Die Haut wird geschützt und aufgebaut.

 

 

Retinol- oder Vitamin C Serum: was ist effektiver?

Die Frage, welcher der beiden Wirkstoffe effektiver ist, lässt sich nicht so leicht beantworten. Denn dabei kommt es auf verschiedene Dinge an.

Eine große Rolle spielt zum Beispiel, welchen Effekt Du Dir erhoffst. Retinol hilft vor allem, gegen unreine Haut, Pickel und Narben, die häufig bei Akne zurückbleiben, vorzugehen. Vitamin C versorgt Deine Haut allgemein mit wichtigen Nährstoffen und trägt zu einer gesunden Feuchtigkeitsbalance der Haut bei.


Anzeige

Insgesamt lässt sich sagen, dass Retinol häufig stärkere Ergebnisse zeigt. Allerdings dauert es bei den meisten Produkten einige Wochen, bis die Verbesserungen des Hautbilds auftreten.

Beim Vitamin C kann es etwas schneller gehen, allerdings sind die Ergebnisse hier meist nicht so stark ausgeprägt wie beim Retinol.

Wie effektiv die Wirkstoffe sind, hängt natürlich auch davon ab, welchen Hauttyp Du hast und ob Du die Produkte richtig verwendest.

 

Retinol oder Vitamin C – was ist besser gegen Falten?

Retinol vs Vitamin C Serum gegen Falten

Beide Wirkstoffe können helfen, wenn Du gegen Falten in Deinem Gesicht angehen möchtest.

Aus eigener Erfahrung kann ich jedoch sagen, dass Vitamin C haltige Anti-Aging-Produkte bei der Faltenreduktion etwas bessere Ergebnisse bringen.

Das Vitamin C sorgt für eine allgemein gesündere und gestärkte Haut. Das kommt dadurch, dass es die Kollagenproduktion anregt und die Haut dadurch strafft und Falten glättet.

 

Kann man Retinol mit Vitamin C kombinieren?

Retinol und Vitamin C kombinieren

Die beiden Wirkstoffe Retinol und Vitamin C kannst Du gut miteinander kombinieren, um besonders aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten.

Die Haut wird vor allem durch Vitamine gepflegt und da Retinol zu den A-Vitaminen gehört, stellt es mit dem Vitamin C eine gute Kombination für Deine Haut dar. Das Vitamin C unterstützt das Retinol sogar bei seiner Anti-Aging-Wirkung.

Wenn Du beide Substanzen kombinierst, trage am besten zuerst das Retinolserum auf. Am Anfang, wenn Du Deine Haut noch an den Wirkstoff gewöhnst, reicht eine kleine Menge des Serums ein oder zwei Mal pro Woche.

Im Anschluss kannst Du ein Hautprodukt mit Vitamin C auftragen. Mache das am besten abends, damit Deine Haut die Nährstoffe über Nacht aufnehmen kann.

Denke unbedingt daran, Deine Haut mit zusätzlicher Feuchtigkeit zu versorgen, da Retinol und Vitamin C Seren alleine keine ausreichende Feuchtigkeitspflege für die Haut darstellen. Eine gute Feuchtigkeitscreme ist da also ein Muss.

Es gibt zudem einen Weg, die Wirkung beider Stoffe zu verstärken. Möchtest Du besonders schnell zu überzeugenden Ergebnissen kommen, probiere das BBS CARE PRO Ultraschallgerät aus.

Es wird vor allem im Gesicht angewendet, kann aber die gesamte Haut pflegen. Das Gerät regt die Durchblutung und den Zellstoffwechsel an. Zudem entspannt es die Haut durch vielseitige Anwendungsfunktionen.

Benutzt Du das Ultraschallgerät in Kombination mit dem Retinol oder Vitamin C, kann die Haut den Wirkstoff besser aufnehmen und die Anti-Aging-Ergebnisse können dadurch verbessert werden.

 

 

Retinol oder Vitamin C – was ist gesünder?

Insgesamt gelten Retinol und Vitamin C als hautverträglich. Trotzdem kann es bei einigen Personen zu leichten Nebenwirkungen kommen. Der Grund dafür ist häufig eine Allergie. Deshalb solltest Du, wenn Du die Wirkstoffe das erste Mal aufträgst, nur eine geringe Menge verwenden und auf einer kleinen Hautstelle austesten, ob es zu Irritationen oder Ähnlichem kommt.

Retinol kann die Haut austrocknen und es kommt gelegentlich zu leichten Rötungen nach der Anwendung. Zudem kann eine erhöhte Sonnenempfindlichkeit auftreten. Trägst Du über einen längeren Zeitraum eine zu hohe Menge Retinol auf Deine Haut auf, kann es im schlimmsten Fall zu Übelkeit, Kopfschmerzen und Erbrechen kommen.

Vitamin C bringt weitaus weniger Nebenwirkungen mit sich. Ist man allergisch oder verwendet zu viel von einem hochkonzentrierten Vitamin C haltigen Produkt, können in seltenen Fällen Rötungen und Juckreiz auftreten. In der Regel ist das jedoch nicht der Fall.

Kennst Du dich bei bestimmten Themen gut aus und möchtest andere daran teilhaben lassen? Wir suchen Expert*innen auf verschiedensten Gebieten als Texter*innen. Komplett von Zuhause aus und selbstverständlich bei freier Zeiteinteilung.
Schreib uns
 

 

Welche Alternativen zu Retinol und Vitamin C gibt es?

Es gibt verschiedene Wege, wie Du Deine Haut versorgen und pflegen und gegen Unreinheiten vorgehen kannst. Hier werden Dir einige Alternativen vorgestellt, allerdings gelten Retinol und Vitamin C als insgesamt empfehlenswerter.

Die Botoxunterspritzung ist eine Methode, die viele Menschen in Anspruch nehmen. Kleinste Mengen Botox in der Haut sorgen bereits für ein deutlich strafferes Hautbild. Allerdings bringt diese Methode einige Risiken wie Hautreizungen und im schlimmsten Fall Lähmungen mit sich.

Zudem ist es recht teuer, sich Botox spritzen zu lassen. Man sollte dabei unbedingt auf ein seriöses Angebot achten, da bei einem solchen Eingriff einiges schief gehen kann.

Wie das Botox, kannst Du Dir auch Kollagen in die Haut spritzen lassen. Wie bereits erwähnt wurde, stärkt das Kollagen das Bindegewebe und hat einen Anti-Aging Effekt. Trotzdem darfst Du den Eingriff nicht unterschätzen. Auch hier kann es zu Nebenwirkungen wie eine Unverträglichkeit mit Juckreiz und entzündeter Haut kommen.

Hyaluronsäure ist eine gute Alternative zu Retinol und Vitamin C. Das Hyaluron versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und bringt sie zum Strahlen. Es kann wie bei den beiden vorherigen Methoden in die Haut gespritzt werden. Auf der anderen Seite gibt es aber auch schonendere Methoden wie ein Hyaluronserum oder Creme.

 

Resveratrol ist eine weitere gute Alternative und lässt sich gut mit dem Vitamin C vergleichen. Resveratrol ist ein pflanzlicher Wirkstoff und wie das Vitamin C ein Antioxidant. Es versorgt die Haut mit wichtigen Nährstoffen und schützt sie vor äußeren Einflüssen wie die UV-Strahlung. Daneben regt der Wirkstoff ebenfalls die Kollagenbildung an.

 

 

Meine Erfahrungen mit Retinol und Vitamin C

Wie viele andere Menschen, die etwas Gutes für ihre Haut tun wollen, habe auch ich sehr gute Erfahrungen mit Retinol und Vitamin C gemacht. Ich habe zum Beispiel das Retinolserum der Marke No Cosmetics ausprobiert und war von den Ergebnissen sehr angetan.

Bereits nach wenigen Anwendungen hatte ich nämlich das Gefühl, dass meine Haut straffer und strahlender wirkt. Außerdem haben das enthaltene Jojobaöl und das Sojaöl dafür gesorgt, dass meine Haut gleichzeitig gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt wird.

Das Serum hat bei meiner Haut, die normalerweise recht empfindlich ist, super funktioniert.

Auch die Vitamin C Suspension von The Ordinary hat mich überzeugt. Der Hersteller löst das Vitamin C in seinen Produkten nicht in Wasser, sondern in Öl und Silikon. So hat das Vitamin C eine längere Haltbarkeit und wirkt besser, da es in Wasser schnell zerfällt.

Das hochkonzentrierte Vitamin C steht an erster Stelle der Inhaltsstoffe, sodass man für einen geringen Preis einen maximalen Effekt hat. Meine Haut wurde durch das Produkt glatt, geschmeidig und reiner. Ich würde empfehlen, die die Suspension von The Ordinary über Nacht auf die Haut zu geben, da sie nicht so schnell einzieht.

 

Retinol oder Vitamin C – was ist denn nun besser?

Man kann nicht sagen, ob Retinol oder Vitamin C allgemein besser ist. Du musst für Dich herausfinden, welchen Wirkstoff Deine Haut am besten verträgt und welcher die stärksten Ergebnisse bei Deinen Hautproblemen bewirkt.

 

– Vorteile Retinol –

  • Der Eintritt der Wirkung dauert zwar fünf bis acht Wochen, dafür sind die Ergebnisse umso überzeugender.
  • Retinol lässt sich einfacher in Cremes und Beauty-Produkten verarbeiten, da es bei Wasser nicht seine Wirkkraft verliert, wie das Vitamin C.
  • Es kurbelt die Kollagenbildung an, strafft die Haut und glättet Falten.

 

– Vorteile Vitamin C –

  • Das Vitamin C bringt weniger Risiken und Nebenwirkungen mit sich als das Retinol.
  • Es ist ein Antioxidant und schützt die Haut vor schädlichen Einflüssen.
  • Durch seine antibakterielle Wirkung kannst Du mit Vitamin C gegen Pickel und unreine Haut vorgehen.
  • Es versorgt Deine Haut mit Feuchtigkeit und ist dadurch die perfekte Ergänzung zu leicht austrocknenden Wirkstoffen wie Retinol.

Und welcher Anti-Aging-Wirkstoff ist für Dich besser: Retinol oder Vitamin C?


Welche Anti-Aging-Hautpflege kommt für dich am ehesten in Frage?

Ergebnisse anschauen


Produkte aus dem Beitrag:


Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Kommentar *