Thermomix oder Bosch

Thermomix oder Bosch – welche Küchenmaschine ist besser?

Küchenmaschinen helfen uns beim Kochen und backen, indem sie viele Arbeitsschritte für uns übernehmen. Das spart uns nicht nur jede Menge Arbeit, sondern auch Zeit.

In diesem Artikel vergleichen wir zwei Küchenmaschinen: den Thermomix TM6 und die Bosch OptiMUM. Am Ende wissen wir, welche Maschine die bessere ist und für wen sich der Kauf überhaupt lohnt.

 

Was sind die Gemeinsamkeiten von Thermomix und Bosch?

Sowohl der Thermomix, als auch die Küchenmaschine von Bosch eröffnen dir komplett neue Möglichkeiten, was das Kochen und Backen angeht.

Sie kneten deinen Teig viel besser durch, als Du es je könntest, rühren in einem gleichmäßigen Tempo, während Du zwei Hände frei hast, um weitere Zutaten hinzuzufügen, oder dich bereits dem nächsten Arbeitsschritt zu widmen und ermöglichen dir so ein Ergebnis, das sich sehen lässt.

Dabei erledigen beide Maschinen ihre Aufgaben sehr zuverlässig, wie sich nicht nur unserer eigenen Erfahrung, sondern auch vielen positiven Kundenberichten entnehmen lässt.

Sowohl der Thermomix, als auch die Bosch OptiMUM halten, was sie versprechen und bringen eine beachtenswerte Leistung, bei der manche andere Konkurrenzmodelle schon gar nicht mehr mithalten können.


Anzeige

 

Was sind die Unterschiede zwischen Thermomix und Bosch?

Thermomix TM6 vs Bosch OptiMUM Unterschiede

Ganz deutlich unterscheiden sich die beiden Modelle in ihrem Preis. Während Du für den Thermomix aktuell rund 1.400 Euro hinblättern musst, erscheinen die aktuell knapp 400 Euro für das Gerät von Bosch fast schon wie ein Schnäppchen.

Doch gibt es für den hohen Preis des Thermomix auch einen sehr guten Grund. Im Gegensatz zu seiner Konkurrenz verfügt er nämlich über deutlich mehr Funktionen.

Das fängt schon bei einer integrierten Waage an, die dir ganz genau anzeigt, welche Menge sich gerade in der Rührschüssel befindet.

Außerdem ist der Thermomix nicht nur in der Lage, Zutaten miteinander zu verrühren oder zu verkneten, sondern sie sogar in der Rührschüssel zu schälen.

Davon abgesehen verfügt der Thermomix über Heizelemente und eignet sich somit auch zum Erwärmen, beziehungsweise Kochen und Braten von Lebensmitteln.

Dabei zeigt dir der Thermomix sogar an, wie lange etwas kochen oder braten muss. Die einzige Voraussetzung für diese Funktion ist nur, dass Du ein entsprechendes Rezept auf deinem Gerät hast. Solche Rezepte gibt es zum Beispiel über die Cookidoo-App und ähnliche Dienste.

Zugegeben, das sind jetzt viele Vorteile gewesen, die für den Thermomix sprechen, doch auch die Küchenmaschine von Bosch darf nicht unterschätzt werden. Sie hat zwar nicht so viele Funktionen, kommt dafür aber von Anfang an mit deutlich mehr Zubehör.


Anzeige

Beim Thermomix hingegen müssen viele Teile zusätzlich gekauft werden, was die Anschaffungskosten weiter in die Höhe treiben kann. Deswegen spricht dieser Punkt eindeutig für Bosch und gegen den Thermomix.

Der Kundenservice funktioniert bei beiden Geräten sehr gut. Wenn im Lieferumfang etwas fehlt oder etwas nicht so funktioniert, wie es sein sollte, ist der Kundenservice sofort zur Stelle und hilft dir dabei, das Problem zu lösen.

Da der Thermomix-Verkauf ausschließlich über qualifizierte Vertriebspartner läuft, ist hier die Wahrscheinlichkeit, dass Du jemanden vor Ort hast, der dir helfen kann, sehr hoch.

Bei Bosch hingegen musst Du zum Telefon greifen oder eine Mail schreiben, aber auch das ist schnell gemacht und stellt im Normalfall kein großes Problem dar.

Ein weiterer Pluspunkt für den Thermomix sind die Partys, die die Repräsentanten veranstalten. Du kannst jede Menge Freunde einladen und dann werdet ihr alle gemeinsam über die Vorteile des Geräts informiert. Das kann, wenn man die richtigen Leute einlädt, echt viel Spaß machen.

Außerdem haben die Partys den Vorteil, dass Du als Gastgeber oft Rabatte beim Kauf bekommst und direkt einen sachkundigen Repräsentanten zur Seite hast, der dir bei Fragen und Problemen hilft.


Anzeige

 

Fazit: was ist denn nun besser – Thermomix oder Bosch?

Wie dir bestimmt schon aufgefallen ist, überwiegen die Vorteile für den Thermomix ganz eindeutig. Er ist vielseitig und erleichtert dir das Kochen so in enormem Maße.

Allerdings ist der dazugehörige Preis nicht zu unterschätzen und Du solltest dir wirklich ganz genau überlegen, ob Du dieses Gerät wirklich brauchst, oder das günstigere Konurrenzmodell von Bosch nicht auch ausreichend ist.

Das Gerät von Bosch kann zwar nicht kochen, erfüllt alle anderen Aufgaben ebenfalls auch sehr zuverlässig und ist dafür auch noch deutlich günstiger im Preis.

Wenn Du einen vernünftig funktionierenden Herd hast, sollte dieses Gerät also in vielen Situationen eigentlich auch vollkommen ausreichend sein.

Wir gehen jetzt noch einmal auf die Vorteile der beiden Küchenmaschinen ein.

 

– Vorteile Thermomix –

  • Deutlich mehr Funktionen
  • Hochwertigere Verarbeitung
  • Eingebaute Waage
  • Vielfalt der Rezepte und eine starke Community
  • Beratung vor Ort möglich

 

– Vorteile Bosch –

  • Deutlich günstiger
  • Guter Kundenservice
  • Viel Zubehör im Lieferumfang enthalten

Und welches Multifunktionsgerät ist für Dich besser: Thermomix oder Bosch?


Welche Küchenmaschine kommt für Dich am ehesten in Frage?

Ergebnisse anschauen


Geräte aus dem Beitrag:

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Bosch Küchenmaschine OptiMUM MUM9D33S11, Edelstahl-Schüssel 5,5 L, Planetenrührwerk, Profi-Knethaken, Schlag-, Silikonbesen, 7 Arbeitsstufen, Durchlaufschnitzler, 3 Scheiben, 1300 W, silber Bosch Küchenmaschine OptiMUM MUM9D33S11, Edelstahl-Schüssel 5,5 L, Planetenrührwerk,... 895 Bewertungen 699,00 EUR 389,99 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert