Olaplex oder Redken

Jeder wünscht sich doch gesundes und gepflegtes Haar und das bestenfalls ohne teuren und aufwändigen Friseurbesuch, oder?

Glätteisen, Sonneneinstrahlung und das Kämmen sind auf der anderen Seite für Haarbruch und geschädigtes Haar verantwortlich. Umso wichtiger ist es, dass Du dein Haar pflegst – ist es dafür zu spät und dein Haar ist schon geschädigt, gibt es Produkte für die Haarreparatur.

Olaplex und Redken gehören zu den beliebtesten Marken, da sie das Haar reichhaltig pflegen, kräftigen und für sichtbaren Glanz sorgen sollen.

Welches Produkt in unserem intensiven zweimonatigen Test mehr überzeugt hat und welches wir dir eher empfehlen können, erfährst Du in unserem Beitrag.

 

Welche Produkte schauen wir uns an?

Olaplex war der erste Hersteller, der mit dem No. 3 Treatment ein Produkt auf den Markt gebracht hat, das die Haare tatsächlich von innen dauerhaft reparieren kann. Dafür wurde es achtfach patentiert und kommt auch in den professionellen Salons zum Einsatz.

Das Treatment wird in einer schlichten 100ml Flasche geliefert, angewendet wird es für gewöhnlich einmal pro Woche, bei starken Schäden kannst Du es bis zu dreimal wöchentlich in deine Haare geben.

Du trägst es ganz einfach nach der Haarwäsche im handtuchtrockenen Haar auf, kämmst es, damit sich alles schön verteilt und wäschst es anschließend nach mindestens 10 Minuten Einwirkzeit aus.

Möglich ist auch, das Produkt über Nacht im Haar zu lassen – am besten trägst Du dafür einen Haarturban, um deine Bettwäsche zu schützen und das Treatment an Ort und Stelle zu halten. Morgens musst Du es nur noch auswaschen und kannst dann wie gewohnt mit deinem Styling weitermachen.

Das Acidic Bonding Treatment von Redken kommt in einer 150 ml Flasche und verspricht sofortige sichtbare Wirkung. Auch dieses Produkt hilft Dir bei stark geschädigtem Haar und sorgt für Geschmeidigkeit, Stärke und Glanz.

Die Anwendung geht jedoch etwas anders als bei Olaplex. Das Produkt wird vor der Haarwäsche ins handtuchtrockene Haar gegeben, mit einem Kamm gleichmäßig verteilt und nach fünf Minuten ausgewaschen. Anschließend kannst Du mit deiner gewohnten Haarroutine fortfahren.

 

Was sind die Unterschiede zwischen den beiden Treatments?

Olaplex war der Wegweiser

Olaplex vs Redken Unterschiede

Sämtliche Treatment-Produkte, so auch das von Redken, haben sich von der achtfach patentierten Formel von Olaplex inspirieren lassen. Allerdings ist Olaplex erwiesenermaßen das einzige Produkt, das bei regelmäßiger Anwendung das Haar dauerhaft repariert.

Das Ganze basiert auf folgender Wirkungsweise: Das Treatment repariert sogenannte Disulfidbrücken. Das heißt, es verschließt die angegriffene Haarstruktur und stärkt sie von innen, nicht bloß oberflächlich, wie es bei den meisten vergleichbaren Produkten der Fall ist.

Olaplex wirkt nicht nur oberflächlich
Die ersten merkbaren Erfolge durch Olaplex No. 3 ließen ein paar Behandlungen länger auf sich warten, waren dann aber nicht mehr zu übersehen:

  • Unsere Tester hatten kräftiges, glänzendes Haar, und das von innen heraus.
  • Spliss und Haarbruch haben sich sichtbar verbessert.
  • Das Haar fühlte sich insgesamt geschmeidiger an.
  • Beim Bürsten und nach dem Duschen haben wir bemerkt, dass der Haarausfall nachgelassen hat und von abgebrochenem Haar war auch keine Spur mehr.

Olaplex No. 3 enthält Panthenol
Das Treatment von Redken beinhaltet zwar Glycerin, das Feuchtigkeit in deinem Haar bindet, allerdings verzichtet der Hersteller in der Rezeptur auf Panthenol.

Panthenol, auch Vitamin B5 genannt, ist allseits bekannt als für seine regenerierende Wirkung und seine Funktion als Schutzbarriere für äußere Einflüsse wie beispielsweise Hitze durchs Föhnen oder Sonneneinstrahlung.

Das bedeutet, dass deine Haare nach der Anwendung von Olaplex No. 3 langfristig geschützt sind, während bei Redken keine Stoffe enthalten sind, die nachweislich nach der Anwendung für eine Schutzbarriere sorgen.

Olaplex eignet sich besser für lockige Haare
In der Rezeptur von Olaplex ist Jojobaöl enthalten, was bei der Konkurrenz nicht der Fall ist. Das Öl ist bekannt dafür, das Haar reichhaltig zu pflegen, ohne es zu beschweren.

In unserem Praxiseinsatz haben wir bemerkt, dass sich das Produkt dadurch auch gut für lockiges und gewelltes Haar eignet – die Locken waren definiert und das Öl hat ihnen einen schönen Glanz verliehen.

Beinahe sofortiger Effekt durch die Anwendung von Redken
Ziemlich überraschend war, dass Redken mit seinem Claim „sofortige Wirksamkeit“ nicht übertrieben hatte. Schon beim Auswaschen verspürten unsere Tester weicheres und griffigeres Haar.

Nach der weiteren Routine und dem Föhnen der Haare konnten wir dann auch schon erste Verbesserungen sehen: Die Haare hatten einen schönen Glanz und Frizz war verschwunden. Bei Olaplex haben wir nach den ersten Anwendungen leider noch keinen sofortigen Effekt bemerkt.

Zu viel Säure bei der Formulierung von Redken
Der Name verrät es ja schon: Acidic Bonding Hair Treatment. Das Produkt enthält viel Zitronensäure, was einigen von unseren Testern eher negativ aufgefallen ist.

Zitronensäure ist zwar für die pflegende Wirkung bekannt, allerdings kann zu viel Säure bei sensibler Haut zu Reaktionen wie Juckreiz oder leichtes Brennen führen. Das bestätigte sich bei uns, denn manche unserer Tester empfanden die Einwirkzeit wegen eines Juckreizes als unangenehm und waren froh, als sie das Produkt wieder auswaschen konnten.

Die Einwirkzeit bei Redken ist kürzer
Während Du das Treatment von Olaplex mindestens 10 Minuten einwirken lassen sollst, sind es bei dem Vergleichsprodukt nur 5 Minuten.

10 Minuten Wartezeit können unter der Dusche ganz schön lang werden und zu einem hohen Wasserverbrauch führen. Außerdem hat nicht jeder in seiner Routine die Zeit, 10 Minuten auf das Auswaschen eines Haarprodukts zu warten.

Das Treatment von Redken ist ergiebiger
Das Produkt von Redken ist ergiebiger und leichter zu dosieren, aus der Flasche kommt genau die Menge des Produkts, wie man es wünscht. Bei Olaplex ist trotz vorsichtiger Benutzung manchmal zu viel Produkt aus der Tube gekommen, was bei dem vergleichsweise teuren Haarprodukt frustrierend sein kann.

Redken bietet eine bessere Produktgröße
Das Treatment von Redken ist in einer 150ml Flasche erhältlich, während Du bei Olaplex nur 100ml bekommst. Wir bevorzugen das Produkt mit mehr Inhalt, da Du es seltener nachkaufen musst und weniger Verpackungsmüll entsteht.

Olaplex wirkt auch alleine
Redken gibt an, dass Du am besten das passende Acidic Bonding Shampoo und den Conditioner verwenden solltest, damit das Treatment seine volle Wirkung entfalten kann.

Im Gegensatz dazu ist Olaplex No. 3 auch alleine ein starkes Treatment, das ohne die Kombination mit anderen Produkten der Marke für eine langanhaltende Pflege und Reparatur der Haare sorgt.

Redken ist günstiger
Das Produkt von Redken ist aktuell rund 20% günstiger, was sich bei regelmäßiger und dauerhafter Anwendung durchaus finanziell bemerkbar macht.


Aktuelle Bestseller bei Hair Repair Treatments:

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Olaplex No. 3 Reparaturbehandlung Hair Perfector, Banane , 100 ml (1er Pack) Olaplex No. 3 Reparaturbehandlung Hair Perfector, Banane , 100 ml (1er Pack) Aktuell keine Bewertungen 29,50 EUR 19,85 EUR
2 K18 Leave-In Repair Haarmaske, 50 ml K18 Leave-In Repair Haarmaske, 50 ml Aktuell keine Bewertungen 56,42 EUR
3 REVLON PROFESSIONAL UniqOne Hair Treatment Classic, Sprühkur für mehr Volumen, Geschmeidigkeit & bessere Kämmbarkeit, Haarpflege ohne Ausspülen, Spray hilft Spliss vorzubeugen, 150 ml REVLON PROFESSIONAL UniqOne Hair Treatment Classic, Sprühkur für mehr Volumen, Geschmeidigkeit &... Aktuell keine Bewertungen 23,80 EUR 9,30 EUR

 

Fazit: welches Treatment ist denn nun besser – Olaplex oder Redken?

Geschmeidiges, starkes und gesundes Haar wurde uns versprochen und das haben wir dank Olaplex No. 3 auch erhalten. Wir müssen gestehen, dass unsere Erwartungen sogar übertroffen wurden, da wir nicht damit gerechnet hatten, einen solchen Effekt ohne Friseurbesuche zu erreichen.

Nicht bloß äußerlich wirkt das Haar gesünder, sondern das ist es auch von innen. Sogar unserer Testerin mit lockigem und gewelltem Haar wurden ihre Zweifel in Sachen Beschweren der Haare ganz schnell genommen.

Das Treatment von Redken funktioniert hingegen leider deutlich oberflächlicher, fühlt sich während der Einwirkzeit manchmal unangenehm an und bietet eine eher optische Verbesserung ohne das Problem wörtlich „an der Wurzel zu packen“.

Insgesamt würden wir dir trotz des niedrigeren Preises beim Vergleichsprodukt eher Olaplex No. 3 Treatment empfehlen – vor allem, wenn Du gelocktes Haar hast!

 

– Vorteile Olaplex No. 3 Treatment –

  • Es gibt eine reichhaltige Formel mit Glycerin, Panthenol und Jojobaöl.
  • Das Treatment wirkt nicht nur äußerlich, sondern setzt im Inneren des Haars an.
  • Es gab keine unangenehmen Begleiterscheinungen im Praxiseinsatz.
  • Das Produkt eignet sich etwas besser bei lockigen Haaren.

 

– Vorteile Redken Acidic Bonding Treatment –

  • Die Wirkung setzt schneller ein als beim Konkurrenzprodukt.
  • Das Produkt ist ergiebiger und lässt sich leichter dosieren.
  • Die Einwirkzeit ist kürzer (5 vs. 10 Minuten).
  • Die Flasche des Acidic Bonding Treatments ist größer (150ml vs. 100ml).
  • Aktuell ist das Produkt etwa 20% günstiger in der Anschaffung.

Und welches Haar-Treatment ist für Dich besser: Olaplex oder Redken?


Welches Haar-Treatment kommt für Dich am ehesten in Frage?

Ergebnisse anschauen


Produkte aus dem Beitrag:


Fragen unserer Leser

Sind die Treatments vegan?
Ja, beide Produkte unseres heutigen Vergleichs sind vegan und wurden zudem laut Herstellerangabe ohne Tierversuche hergestellt.

Enthalten die verglichenen Produkte Silikone?
Wir können diesbezüglich eine Entwarnung aussprechen – keines der beiden Treatments enthält laut Herstellerangabe Silikone.

Immer mehr Menschen ist es wichtig, ihre Haare ohne Silikone zu pflegen, da diese langfristig zu Irritationen der Kopfhaut und dem Verstopfen der Poren führen kann. Vor allem für Locken wird die Pflege ohne Silikone empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert